NEIN zum Verbot neuer Medikamente und Therapien!

Mit der Initiative kann die Schweiz ihrer Bev├Âlkerung nicht l├Ąnger die beste medizinische Versorgung zur Verfu╠łgung stellen, die Qualit├Ąt des Gesundheitswesens wu╠łrde enorm leiden.

Jetzt Argumente lesen

Die Initiative gef├Ąhrdet unsere Haus- und Nutztiere

Die Initiative macht keinen Unterschied zwischen der allgemeinen Gesundheitsversorgung und der Tiermedizin.

Jetzt Argumente lesen

Forschungsstandort Schweiz wird massiv geschw├Ącht

Mit einem radikalen, weltweit einzigartigen Totalverbot aller Forschung an Tieren und Menschen werden ganze Forschungszweige lahmgelegt.

Jetzt Argumente lesen

Am 13. Februar 2022 stimmt die Schweiz ├╝ber eine Initiative ab, die ein absolutes Verbot von allen Versuchen mit Menschen oder Tieren fordert. Ausserdem w├Ąren ab 2024 alle neuen Medikamente und anderen Produkte verboten, die irgendwo auf der Welt an Tieren oder Menschen getestet wurden.

Eine Annahme w├╝rde die Gesundheitsversorgung f├╝r uns alle, aber auch f├╝r unsere Haus- und Nutztiere massiv verschlechtern und den Forschungsplatz Schweiz deutlich schw├Ąchen.

 
Nein zum Verbot von Tierversuchen
Viele sagen bereits NEIN zur extremen Initiative - lies die Gr├╝nde

Auf einen Blick: Die 5 wichtigsten NEIN-Argumente

News & Events